Trauriges Update :-( 

 Am 11.09.19 hat Dalles den Kampf aufgegeben und wir mussten sie auf ärztlichen Rat gehen lassen.

Es war für die Pflegestelle als auch für uns ein tränenreicher Abend. Bis spät in die Nacht, haben wir gehofft und gebangt.

Ständiger Kontakt zur Pflegestelle als auch zum Arzt. Gerne hätten wir eine andere Entscheidung getroffen, aber sie hatte aufgegeben.

Dallas war ein ganz besonderes Mädchen, abgegeben weil sie Urininkontinent wurde. Schwer Herzkrank und mittlerweile auch Kotinkontinent.

Dallas hätte es im letzten Abschnitt ihres Lebens nichts besser treffen können.

Die Pflegestelle kam mit all ihren gesundheitlichen Einschränkungen und Beschwerden bestens zurecht. Unzählige Arztbesuche, unzählige Medikamente die sie nehmen musste, alles tapfer mit liebevoller Unterstützung gemeistert.

Am meisten gefreut hat uns, dass Dallas so richtig angekommen war. Ihr bester Kumpel, neben den Hunden in ihrem Zuhause, war der Sohn.

Ihn liebte sie über alles und wir haben uns mit ihr über jedes geteilte Knackwürstchen gefreut. Hut ab an die Pflegestelle und Danke Dallas dass Du eine von uns warst.

Wir werden dich immer in unseren Herzen tragen. 

 

Wir haben es getan 

Die süße „ Dallas“ ist ab heute eine „von der Doggenhilfe e.V.

und wird Mitte nächsten Monats auf ihren Dauerpflegeplatz zu einem lieben Rüden ziehen .

Wir danken der Sentana Stiftung für die hervorragende Betreuung von Dallas und die tolle Zusammenarbeit ❤️ .

Leider hat Dallas einige gesundheitliche Schwachstellen wie DCM und eine , wahrscheinlich durch das Cauda Equina Syndrom bedingte , Harn-& Kotinkontinenz,

daher suchen wir nach Paten für Dallas, vielleicht fühlst Du Dich gerade angesprochen? Dann melde Dich doch einfach bei uns!