Es gibt viele Möglichkeiten zu helfen und zu unterstützen:

           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
          

           per Banküberweisung

           Doggenhilfe e.V.
           IBAN Code: DE 89 4785 3520 0025 0182 92
           BIC/Swift: WELADED1WDB

          (Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus, Anerkennung der Gemeinnützigkeit gem. Bescheid vom FA Krefeld vom 28.01.2018).

 

 

 

Ey Du…ja genau Du! 



Kennt Ihr eigentlich das Wort Pflegestelle?

Nein!

Oder doch schonmal gehört?

Hier wollen wir Euch mal zeigen was eine Pflegestelle überhaupt ist. 



 

Wir suchen immer liebevolle und erfahrene Pflegestellen, die unseren Schützlingen das ABC des Hundealltags beibringen, sie päppeln und sie auf ein Leben in einer Familie vorbereiten.

Uns ist es wichtig, unsere Pflegestellen kennen zu lernen bevor wir einen unserer Schützlinge in Eure Obhut geben.

Doch wie wird man Pflegestelle?

1. Hierfür haben wir einen Interessentenbogen für Pflegestellen, den füllt Ihr aus.

2. Wir organisieren und führen eine Vorkontrolle bei Euch durch, um Euch kennen zu lernen, um wichtige Fragen zu besprechen und um uns davon zu überzeugen, dass es der zukünftige Schützling gut bei Euch haben wird, und Ihr auch wißt, worauf Ihr euch einlasst, welche Aufgaben und Pflichten auf Euch zukommen.

3. Ist die Vorkontrolle positiv verlaufen, schließen wir mit Euch einen Pflegestellenvertrag ab, der die Rechte und Pflichten der Pflegestelle regelt.

4. Ist unser Schützling bei Euch eingezogen, stehen wir, die Doggenhilfe e.V., immer für Fragen zur Seite. Ihr seit nicht alleine und wenn es Probleme gibt, wird versucht zu helfen.

5. Schön wäre auch ab und an einen kleinen Pflegestellen-Bericht über ihn zu verfassen, mit dem wir ihn auf unserer Homepage und auf unserer Facebookseite vorstellen können. Auch aktuelle Bilder sind für die Weitervermittlung sehr hilfreich. Bitte informiert uns auch über jegliche Veränderungen im Verhalten, über Lernfortschritte und alle anderen neuen Entwicklungen, damit der Bericht über Euren Pflegehund immer aktuell ist. Je besser die Information, desto einfacher ist es, das wirklich passende und endgültige Zuhause für ihn zu finden.

Und, was sagt Ihr? Hört sich das nicht gut an?



Wenn Ihr euch wieder erkennt und Ihr euch dieser Aufgabe stellen wollt, freuen wir uns von Dir zu hören.

Das Team der Doggenhilfe e. V. -